Erste SuperChargers Reviews – Sieht gut aus!

Update: Die Game Informer sieht das Spiel eher kritisch. Mehr dazu weiter unten.

Ich glaube die meisten von uns geben sowieso nicht so wahnsinnig viel auf Tests zu Skylanders Spielen – wir können ja alle selbst testen, ob es uns zusagt. Aber falls doch jemand zweifelt, präsentiere ich jetzt die ersten amerikanischen Tests.

superchargerslogo

Polygon 8,5

Der Autor ist eigentlich vollen Lobes für SuperChargers. Super Grafik, sehr abwechslungsreich und insgesamt das beste Spiel der Reihe, wenn man ihm glauben darf. Zu den Kritikpunkten gehören vor allem, dass das Spiel offenbar ein wenig zu hektisch ist, und man nicht die Chance hat, die aufwenigen Level auch zu genießen, und, dass man zusätzliche Figuren kaufen muss, um auch wirklich alles zu erleben.

Gamespot 8,0

Auch Gamespot hat wenig Kritik für SuperChargers übrig, vergibt gleichzeitig aber nur eine (immer noch gute) 8. Der einzige Kritikpunkt, der wichtig genug war, unten in die Pro & Contra Liste zu kommen, ist der Fakt, dass man Zusatzkäufe tätigen muss, um das Spiel wirklich zu genießen. So sehr ich das verstehen kann, so frage ich mich, ob ein Skylanders Spiel, egal wie gut es ist, nie über eine 8 hinaus kommen kann.

Kotaku „Yes“

Traditionell gibt es bei Kotaku keine richtigen Wertungen, sondern nur ein „Ja“ oder „Nein“. In diesem Falle gibt es ein recht klares „Yes“. Dabei wurde der Story Modus inklusive fast aller Fahrzeug Zonen komplettiert (in gerade mal 8 Stunden!) sowie 2 Stunden online gegen Entwickler gefahren. Klar, wer soll sonst auch schon spielen zu der Zeit, zu der das Spiel getestet wurde. Auch hier lobt der Autor das Leveldesign, merkt aber an, dass die Qualität etwas stark schwankt. Kritikpunkt sind hier die Seezonen, was ich persönlich nicht bestätigen kann. Die Rede ist allerdings von Unterwasser Bereichen, die ich bisher noch nicht selbst spielen durfte.

Gameinformer 6,5

Das ebenfalls amerikanische Spielemagazin Gameinformer (Eine GameStop Tochter) sieht in SuperChargers den schlechtesten Teil der Serie und vergibt lediglich 6,5 von 10 möglichen Punkten. Die Fahrzeugabschnitte (vor allem Land) seien zu einfach und würden schlicht keinen Spass machen. Da diese Sequenzen einen großen Teil (etwa 50%) des Spiels ausmachen, reicht dieser Grund natürlich aus, um das Spiel ordentlich runterzuziehen. Gelobt wird die extrem gute Grafik, der Sound und die traditionellen Parts des Spiels. Während ich selbst immer Freund davon bin, alles erstmal kritisch zu beleuchten, kann ich nicht bestätigen, dass die Fahrzeug Sequenzen langweilig wären, habe aber natürlich nur ganz wenige davon gespielt. Ich möchte nicht unerwähnt lassen, dass die Gameinformer dieses Jahr eine große Nähe zu Disney Infinity gezeigt hat, inklusive Cover und 1-monatiger Exklusivberichterstattung. Und dem gleichen Autor war Infinity 3.0 eine 8,5 wert. Ich überlasse es euch, zu urteilen, ob das alles einen Einfluss auf die Wertung hatte. Natürlich kann es euch auch einfach total egal sein.

ggfan

Es gibt sicher noch weitere Tests, eventuell füge ich hier noch den ein oder anderen ein. In wenigen Tagen werden wir dann auch einen Schnitt, einen sogenannten Metascore zu SuperChargers haben. Wichtig ist am Ende aber nur, was IHR über das Spiel denkt. Trotzdem werde auch ich einen Test schreiben und meine Eindrücke schildern.

Advertisements

12 Gedanken zu “Erste SuperChargers Reviews – Sieht gut aus!

  1. 8h? Das klingt mega wenig, wenn man alles in den LEvel holen möchte … Ich hab bei den anderen Teilen immer viel mehr Zeit gebraucht, wie viel weiß ich nicht da ja leider die Zeiten nie mitgezählt werden auf den Spielständen.
    Ich hoffe das Stimmt nicht und das der Typ einfahc nur durch das spiel gerusht ist.

    Sonst klingt alles echt toll :3

    Gefällt mir

    • Also bei trap team und den Teilen davor habe ich für ein normales Level ohne endboss mit allem erkunden und so 30-60min gebraucht also glaub ich auch das nur schnell die Level durch gelaufen wurde

      Gefällt mir

    • Ne, die gab es bei uns in Deutschland nur auf der Gamescom im Pressebereich. Ich habe den Amerikanern von Activision welche abgeschwatzt, da sie die auch nicht einfach so rausrücken wollten und nichtmal meine deutschsprachigen Freunde mir da helfen konnten. Ich werde aber jetzt zum Release welche davon verlosen, da wünsche ich dir natürlich viel Glück!

      Gefällt mir

  2. Naja, die 6,5 verstehe ich nicht, denn (nichts gegen Infinity) ich habe Teil 1 gespielt und größteil war nur Level durch zusatzkaufen und wo ich Spielweltselbstgestaltet habe, sahen die übergenge so furchtbar aus, da ich kein Fan von Infinity wurde und die 2 Punkte unterschied nicht verstehe.

    Wenn ich an Marken wie Nintendo denke, wo viele BonusLevel Frust machen oder Ubisoft, wo viele Bug gibt, finde ich Skylander auch mit Figuren sehr gut, keine 100%, aber wenn ich sehe, wer 85% oder 90 bekommt, vielleicht sogar 90%, bei den was ich sah.

    Gefällt mir

  3. Also ich finde solche wertungen können schon als hilfsmittel hinzugezogen werden, wobei es doch stark auf die Kriterien ankommt. Das man ein Spiel abwertet weil man figuren zukaufen muss verstehe ich zwar, aber bei Skylanders gehört es ja dazu, und es ist ja mit dem Starter Pack möglich Durchzuspielen, wenn das nicht so wäre dann sehe die Sache schon anders aus. Und solange der neue Teil nicht so verbugt ist wie der vorgänger wird das schon werden. Und wenn ich mir so die Konkurenz ansehe zb Infinity, dann würde ich dies eher abwerten, da es absolut schade ist zwei Figuren eines sets zu besitzen um die „Story“ Koop zu spielen, und die Level sind auch nicht wirklich lang finde ich. Naja Amiibo find ich schon gut, sollte aber mehr eingebunden werden, und mehr „eigene“ Spiele haben. Also mein Fazit zu der Sache, Skylanders geht einen guten Mittelweg, und ist gut gemacht und gibt ein gutes Spielgefül.

    Gefällt mir

    • Skylander darf eigentlich gerne den Weg gehen und soll so bleiben, denn auf diesen Weg ist es einfach was besonderes.

      Amiibo sind auch toll, eigenes Spiel ist schwer, denn Nintendo hat schon was erfunden, was in der Richtung geht und es wäre eher schlecht, weil Amiibo nicht gerade in guten Ruf sind und wenn die dann in ein Komplettes Spiel wichtig sind.

      Eigentlich ist es in Firmen wie Nintendo einfach, denn Level sind gut, aber viele extrem schwer Zeit, gäben die Amiibos mehr Zeit oder Leben, wären die extrem nützlich.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s