Entwicklerstudio „n-Space“ schließt die Pforten

Immer nur Deals, Figurenfunde, Gewinnspiele, wird doch langsam langweilig 🙂 – Zeit für etwas Hintergrundwissen! Ihr sollt ja immer bestens informiert sein.

Einigen wird n-Space vielleicht ein Begriff sein, vielen aber auch nicht und ihr fragt euch sicher wer oder was das ist und warum ihr darüber hier auf der Seite lest. Im Rahmen der Studioschließung, erzählen wir euch da gerne mehr darüber.

packshot3dsfinal

Skylanders wird nicht nur von Vicarious Visions und Toys For Bob entwickelt. Einige kleinere Studios übernehmen diverse Arbeiten an den Spielen oder entwickeln selbst sogar ganze Teile für eine Plattform. Beenox zum Beispiel hat unter Anderem die Trap Team 3DS-Version gemacht oder die Swap Force-Version für die Wii. Auch n-Space war eine Zeit lang im Rausch der Skylands und hat damals die Entwicklung der 3DS-Version von Skylanders Giants und Skylander Swap Force übernommen. Seither arbeiteten sie an anderen Projekten und waren an den letzten Teilen nicht mehr beteiligt.

n-Space war ein kleines, unabhängiges Studio mit etwas über 50 Mitarbeitern. Zuletzt arbeiteten sie an „Sword Coast Legends“ für den PC, welches im Oktober 2015 erschienen ist und in diesem Jahr für Xbox One und PS4 erscheinen soll(te), dazu gibt es noch keine finale Entscheidung. Das Spiel wurde, laut Daten von Metacritic im Schnitt mit 61% bewertet. Das vorherige Werk „Heroes of Ruin“ erhielt 69/100. Die Schließung wurde durch einem ehemaligen Mitarbeiter, Weapon Artist Ben Leary, auf Twitter bekannt.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s